Die Filzmaschine mit 4 Rollen

Benutzung der JPP Filzmaschine

Indikation benutzung der maschine

Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen wie die Maschine funktioniert, sodas Sie sich vorstellen können, wie man mit der Maschine kann arbeiten.
Sie können die Maschine auch testen.

Die JPP-Filzmaschine sollte nur für Filzwolle verwendet werden. Die Maschine ist für erfahrene Filzer gedacht. Diese Einführung ist keine Einführung in Wollfilzen.

Bedarf
Sie müssen sich gefühlt in der JJP-Filz-Maschine: Luftpolsterfolie, Wolle, Wasser, Seife, ein Eimer, Postsack Gummibänder und die Maschine selbst, einschließlich der Kern, um die Luftpolsterfolie und Wolle auf zu drehen.

Das Legen der Wolle
Rollen Sie die Luftpolsterfolie auf einem Tisch aus. Legen Sie die Wolle auf die Luftpolsterfolie. Darauf achten, dass mindestens 10 cm Luftpolsterfolie auf der Oberseite und an der Unterseite frei bleibt. Auf der linken und der rechten Seite sollte mindestens 5 cm frei sein. Dies ist notwendig, um zu vermeiden das während das Filzen die Wolle außerhalb der Folie kommen könnte.

Nach dem Verlegen ist die Wolle nass von dem warmem Wasser und Seife. Zum Filzen in der JJP-Filz-Machine muss grüne Seife ohne Glycerin verwendet werden. Achten Sie darauf das Sie grüne Seife ohne Glycerin verwenden. Natürlich können Sie auch Marseille Seife benutzen.

Benutzen des ausnehmbaren Kernes
Rollen Sie die Luftpolsterfolie mit Wolle gleichmäßig und fest um den flexiblen Kern. Bitte beachten, dass beim Aufrollen der Luftpolsterfolie eng um den flexiblen Kern sitzt. Wenn nötig, die Luftpolsterfolie mit Stifte festzetzen auf den flexiblen Kern. Nachdem die Luftpolsterfolie auf den Kern ist gerollt, bindet mann die Folie fest mit Postsack Gummibänder, so dass der Film sich nicht lösen kann.

Welcher Kern wählen
Bei der Maschine bekommen Sie zwei Standardkerne hinzu. Ein Kern mit einem Durchmesser von 10 cm und einer 15 cm. Für den Betrieb der Maschine ist es wichtig, dass der Kern mit Luftpolsterfolie einen Durchmesser hat von mindestens 17 cm. Bei eine kleine Menge Luftpolsterfolie und Wolle bitte den Kern mit dem Durchmesser von 15 cm benutzen. Der maximale Durchmesser des Kernes beträgt 35 cm. Bei viel Luftpolsterfolie und Wolle verwenden Sie bitte den Kern von 10 cm.

Länge des Kernes.
Die Länge der Kerne ist Abhängig von der Länge der Maschine die sie benutzen. Die Luftpolsterfolie mit Wolle sollte gleichmäßig über den Kern verteilt werden. Das heißt, die Dicke des Kernes, einschließlich der Luftpolsterfolie und Wolle gleichmäßig verteilen; entweder mit einer großen Arbeit, die einen großen Teil des Kerns bedeckt, oder durch mehrere kleine Werkstücken verteilt über den Kern. Wenn Sie zum Beispiel ein Stück das nur einen halben Meter von der Länge des Kerns abdeckt, können Sie es beispielsweise in zwei ähnliche Stücke links und rechts ausgleichen, um den Kern ab zu decken.

Filzen mit JJP-Filzmaschine
Vor dem Filzen, die Zeit und die Geschwindigkeit der Maschine einstellen. Auch können Sie den Druck der oben genannten Rollen einstellen. Durch Variationen in Zeit, Geschwindigkeit und Druck bekommen sie Erfahrung und wird der Filzprozess wie Sie es möchten.

Mehrere Filz Runden.
Die Filzprozess erfolgt in mehreren Runden: lassen Sie das Gerät ein paar Minuten laufen, stoppt die Maschine, mann rollt die Folie aus, Sie korrigieren die Wolle - also legen Sie die Wolle gerade, legen Sie extra Wolle um Löcher zu fullen - rollen Sie die Folie und Wolle wieder auf den Kern und schalten Sie das Gerät wieder an. Das ausschalten der Maschine, ausrollen und korrigieren ist für ein gutes Ergebnis notwendig. Das Verfilzen der Wolle ist am stärksten an der Außenseite des Kernes. Drehen Sie die Wolle darum einige Mal während des Prozesses, so dass nicht immer das gleiche Stück Wolle an der Außenseite des Kerns liegt.

Zu beachten bei der ersten Filz Runde.
Achten Sie ins besondere bei der erste Runde einer Wollefilzung. Die Wolle schrumpft in der ersten Runde am schnellsten so dass die Filzwolle lose ist zwischen der Luftpolsterfolie. Die Wolle kann dann verschieben. Daher lasse mann die Wolle am ersten Mal nicht zu lange in der Maschine laufen. Bei dem ersten Durchgang ist auch wichtig, dass eine relativ große Menge an Wasser aus der Wolle gedrückt wird (das Wasser wird in einer Wanne unterhalb der Maschine aufgefangen). Es ist daher wichtig, die ersten zwei Minuten nach eine Maschinenseite rollen zu lassen (Position L), bevor die Rollen abwechselnd links oder rechts zu drehen (Position L / R).